Wir brauchen Ihre Hilfe!

 

Der Behindertenrat sucht Gaststätten, Restaurants, Cafès,

 

und andere Lokalitäten in Fürth, die barrierefrei

 

(inkl. Behinderten-WC) sind.

 

Sie haben so ein Lokal, oder Sie kennen eins, dann

 

schreiben Sie uns bitte eine kurze Mail unter

 

behindertenrat@fuerth.de , oder direkt hier auf unserer

 

Seite, in der Rubrik Kontakte antworten.

 

Wir werden uns dann mit dem Betreiber in Verbindung

 

setzen und uns alles anschauen. Wenn alles okay ist, dann

 

werden wir das Objekt in unsere „Top-Liste“ für

 

barrierefreie Lokalitäten aufnehmen.

Nürnberg hat seine „Blaue Nacht"

 

und Fürth hat jetzt seine

 

blauen Behindertenparkplätze“

 

Seit dem 22.7. hat die Stadt Fürth jetzt angefangen die vorerst genehmigten 26 Behindertenparkplätze blau zu markieren.

Es geht alles in einem sehr schnellen Tempo, trotz der Hitze,so dass wahrscheinlich bis August die Aktion erledigt ist.

Wir vom Behindertenrat, werden dann im September erneut einen neuen Antrag über den Oberbürgermeister an den Bau-und Werksausschuss stellen, und hoffen dann das auch die restlichen

ca. 50 Behindertenparkplätze zum markieren genehmigt werden.

 

Bis jetzt kommen aus allen Ecken der Stadt telefonisch, per mail und facebook nur positive Meinungen über diese gute Aktion.

 

Fürther Nachrichten von 30.7.2019:

 

https://www.nordbayern.de/region/fuerth/20-stellplatze-fur-behinderte-leuchten-blau-1.9162451?fbclid=IwAR0tOh7sUjfrzhg9DZ9MpB0bPCpM_lsVlawDntdEHhqdRL8GfDZq1PsWBY0

 

Zur Vorgeschichte:

 

Die Stadt Stein hat ihre Behindertenplätze alle blau, mit weißen Rollstuhlsymbol eingefärbt.

Dies wurde in vielen Städten auf der ganzen Welt bereits eingeführt.

Laut Stadt Stein kostet es pro Parkplatz etwa 200 €.

Für unsere 74 Parkplätze in Fürth wären also ca. 15000 € fällig.

 

Daraufhin haben wir über den OB einen Antrag an die Stadt gestellt das alle Parkplätze blau markierte werden sollen.

Die 3 großen Parteien im Stadtrat wurden ebenfalls über den Antrag informiert. Es kam von allen eine schriftliche Zusage, dass sie den Antrag unterstützen werden.

 

Dieser wurde in den Bau-und Werksausschuss weitergegeben.

Am 19.9.2018 wurde in diesem beschlossen, nachdem sich von Seiten der 3 Parteien anscheinend die vorherigen schriftlichen Zusagen geändert hatten, dass dies nicht nötig wäre.

 

Daraufhin machte OB Dr. Jung einen Kompromissvorschlag, dass vorerst einmal alle geteerten Parkplätze markiert werden und wir in einem Jahr wieder einen neuen Antrag stellen sollen.

Dieser Vorschlag wurde angenommen.

Fußgängerquerungshilfe in der Hans-Vogel-Str.

 

Im Oktober 2 0 1 3 hatten wir vom Behindertenrat einen Antrag an die Stadt Fürth gestellt, dass in der Hans-Vogel-Str. zwischen den Geschäften eine Fußgänger-Querungshilfe eingerichtet werden müßte.

Im Mai 2019 wurde diese nun fertig gestellt und auf Grund der langen Wartezeit, wurde vielleicht gleich noch eine zweite Querungshilfe ca. 50 Meter daneben gebaut.

Positiv zu erwähnen wäre noch, dass auch gleichzeitig für die Querungen ein Blindenleitsystem mit eingerichtet wurde.

Wir freuen uns, dass trotz so langer Zeit nun ein sichereres überqueren der Straße für unsere Mitbürger möglich ist.

 

Neuer Stadtplan für Senioren und Menschen mit Behinderung

Neuer Service der Deutschen Bahn für Gehörlose und andere Menschen mit Hörbehinderungen

Erfolg für den Behindertenrat.

 

Bis vor wenigen Tagen hatten die Besucher der Innenstadtbibliothek Friedrichstraße 6A große Mühe, die schwere Eingangstüre zum Gebäude zu öffnen. Der Behindertenrat konnte nach Rücksprache mit Herrn David Reimann von der

MIB AG erreichen, dass eine automatische Türöffnungsanlage installiert wurde. Heute genügt ein Druck auf den Taster mit dem Behindertensymbol und die Eingangstüre öffnet.

Vom Innenbereich kommend öffnet sich die Türe durch einem automatischen Sensor.

Wir danken der MIB AG für die barrierefrei Türe.

Inklusionstage in der

Grundschule Stadeln

          - Einschränkungen erleben –

„Rote Karte“

 

 

für Falschparker

Im Cinecitta ist es so, dass Schwerbehinderte mit den Eintragungen aG, G, H, B, B1 und RF sowie deren Begleitperson eine Ermäßigung von je 1,00 € erhalten. Um diesen Rabatt zu nutzen, muss der Schwerbehindertenausweis an der Kasse vorgelegt werden. Der Rabatt kann auch mit einem weiteren Preisnachlass, wie z.B. dem Jugendtarif, kombiniert werden.

 

Integrationsfachdienst IFD Mittelfranken

4. April um 11:53

 

 

Der Behindertenrat der Stadt Fürth hat sich dafür eingesetzt und es letztlich auch erreicht, dass vor unserer Geschäftsstelle in Fürth in der Gebhardtstraße 45 ein Parkplatz für gehbehinderte Besucherinnen und Besucher eingerichtet wurde.

Wir bedanken uns für diese Initiative und freuen uns über die Kooperation.

ACV Fürth und Vereinskartell Stadeln

finanzieren Gebärdensprachdolmetscher

Neues Internetportal REHADAT-Werkstätten online

 

Sie sind Arbeitgeber und möchten Ihre Ausgleichsabgabe reduzieren? Sie möchten bei der Gartenarbeit unterstützt werden, wollen Flyer drucken lassen oder suchen einen Anbieter von Bio-Lebensmitteln oder einen Party-Service in Ihrer Nähe?

Hier können Sie umfangreiche Informationen zu allen anerkannten Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM) und Blindenwerkstätten in Deutschland abrufen. Dort können Sie sich zum Beispiel einen Überblick verschaffen, welche Auftragsarbeiten, Dienstleistungen und Produkte die jeweilige Werkstatt anbietet.

 

 

 

Wir haben für unsere Büro zwei neue Büroschreibtischstühle erhalten.

 

 

 

 

Behindertenparkplätze

 

 

neu gestaltet

 

Neues vom Möbelhaus

         Neues von der VAG


      Wir haben einen Flyer

  

   Der neue Schwer-behinderten-ausweis

   in leichter Sprache

 

Hier finden sie Information über den

neuen Ausweis in Gebärdensprache

 

 

 

 

UN-Behinderten-rechts-konvention

 

in leichter Sprache.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Behindertenrat Fürth